iHeart – Fair Trade Mode

iHeart – Wohlfühlmode mit gutem Gewissen

Als Simone Chrystall und Alexandra Loesch 2008 ihr Label iHeart in Düsseldorf gründeten, wussten Sie ganz genau, wie Mode zu verkaufen ist. Denn beide haben als Produkt- und Vertriebsmanager gearbeitet. Und was Frauen wollen, wissen sie natürlich auch ganz genau. Schöne Mode, die zudem kein schlechtes Gewissen macht. Das heißt, Mode, die unter umweltverträglichen Aspekten und Fair Trade hergestellt wird. Und die muss nicht altbacken und langweilig sein.

Als Loesch&Chrystall GmbH gegründet, verschreiben sich die beiden Frauen guten Materialien und schlichten, aber modernen Designs. Ein Stück aus ihrer Kollektion im Schrank zu haben, bedeutet, dass man ein Basic-Teil hat, das man nicht mehr hergeben möchte.

Der Style von iHeart Fair Trade Fashion

Ideen bekommt iHeart von den eigenen Kundinnen. Denn die können ihre Wünsche äußern und aktiv am Entstehungsprozess teilnehmen. Gleichzeitig wird ihnen im Conceptstore Bar-Apartment das Neuste vorgestellt und Reaktionen gesammelt. Harmonie zwischen Styles und Farben wird groß geschrieben. Bekleidung von iHeart ist innovativ, nachhaltig, folgt den Prinzipien von Fair Trade und ist sehr persönlich. Die verschiedenen Teile lassen sich untereinander kombinieren und so entsteht zum Beispiel der aktuelle Layering-Look.

Materialien und Produktion bei iHeart

Bei der Auswahl der Zulieferer wird auf deren Seriosität geachtet. Verwendete Materialien sind bei iHeart’s Fair Trade Kleidung Cashmere, Biobaumwolle, Seide und Wolle, was den Stücken ein angenehmes Tragegefühl verleiht. Die „Jeden-Tag-Shirts“ sind die Basis der iHeart Kollektion. Sie sind aus fließendem Jersey und lassen sich mit anderen Kleidungsstücken perfekt kombinieren. Dazu kommen Jersey-Kleider aus Lyocell und Micromodal, mit denen man auch auf Partys glänzen kann. Strickteile aus Cotton, Woolmix und Cashmere machen das Outfit komplett.

Die Produktion der einzelnen Teile wird von den Gründerinnen einer ständigen Kontrolle unterzogen, sodass man sicher sein kann, dass man Fair Trade gehandelte Ware kauft. Bei den Farben verlässt man sich in erster Linie auf Naturtöne.

Auch auf dem sozialen Sektor betätigen sich die beiden Düsseldorfer Unternehmerinnen. Neben Projekten, die durch Fair Trade gehandelte Kleidung finanziert werden können, engagieren sie sich außerdem in Düsseldorf für den Big Sister Verein. Gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern haben sie Buttons für iHeart entworfen, organisieren T-Shirt Malaktionen und helfen, wo sie nur können.

iHeart Outlets in Deutschland

bzw. Läden die u.a. die Marke iHeart führen:
  • ebb & flow
    Schanzenstrasse 53, 20357 Hamburg
  • Frl. Schumacher
    Hegestraße 17, Innenstadt, 20251 Hamburg
  • Langeloh & Peters'son
    Lehmweg 42, Hoheluft-Ost, 20251 Hamburg
  • GIOIA Mode & Schuhe, Glashuettenstraße 103
    Sankt Pauli, 20357 Hamburg
  • Henders
    Grosse Bleichen 36, Neustadt, 20354 Hamburg
  • M-JAY Fashion
    Wellingsbüttler Weg 123, Poppenbüttel, 22391 Hamburg
  • Tragbar
    Gertigstraße 13, Winterhude, 22303 Hamburg
  • Uniono
    Christoph-Probst-Weg 1, Eppendorf, 20251 Hamburg
  • Terpsi
    Hofweg 8, Uhlenhorst, 22085 Hamburg
  • The ABC Shop
    Neue-ABC-Straße 5, 20354 Hamburg
  • Female Fashion Frankfurt
    Oppenheimer Landstraße 40, Schweizer Platz, 60596 Frankfurt am Main
  • Roberto
    Kaiserstrasse 3-5, 60311 Frankfurt am Main
  • Tulu im Elite Kaufhaus
    Berger Strasse 66, Nordend-Ost, 60316 Frankfurt am Main
  • Amorph
    Savignyplatz 591, Charlottenburg, 10623 Berlin
  • Indiva
    Rosenheimer Landstraße 65, 85521 Ottobrunn
  • Friederike Lohrengel
    Burgstraße 22-23, Mitte, 37073 Göttingen
  • Renate Abs
    Rüttenscheiderstraße 127, 45130 Essen
  • Pull-Over
    Schwarze-Brueder-Strasse 1, 44137 Dortmund
  • Ügo Mode & Wohnen
    Liebigstraße 46, Kreuzviertel, 44139 Dortmund
  • Elisa GmbH
    Barfüßer Str. 12/13, 37073 Göttingen
  • Frauenzimmer
    Entenpfuhl 12, 56068 Koblenz
  • Nr. 7
    Landsknechtsweg 7, 36341 Lauterbach